Infos zum Verein

Berichte in der Presse

Der Verein

Der gemeinnützige Verein Machbarschaft Wandsbek-Hinschenfelde e.V. wurde im Juni 2014 gegründet.

 

Seit Januar 2015 organisieren und koordinieren wir aktiv ehrenamtliche verbindliche Nachbarschaftshilfe. Seit Beginn der aktiven Hilfe hatten wir bisher 5.600 Einsätze mit insgesamt 7.300 Stunden geleisteter Hilfe.

 

Das Konzept unseres Vereins basiert auf dem Modell der Seniorengenossenschaften, die es in Deutschland zahlreich, allerdings zumeist im ländlichen Raum, gibt. Die bisherige Bilanz und die andauernde Nachfrage nach unseren Hilfeleistungen machen deutlich, dass ein solches Modell auch in einer Stadt wie Hamburg funktioniert.

  

Die Voraussetzung für die Unterstützung durch unseren Verein ist, dass die Seniorinnen und Senioren das Alter von 75 Jahren erreicht haben (mit ärztlichem Attest auch unter 75 Jahren).

Helferinnen*er können ab dem Alter von 16 Jahren dem Verein beitreten.

 

Mit unserem Verein ermöglichen wir hilfsbedürftigen Menschen, länger selbstständig im gewohnten/vertrauten Umfeld zu leben.

Unser Angebot setzt dort an, wo Schwierigkeiten aufkommen, den Alltag zu meistern, aber professionelle Hilfe meistens noch nicht gebraucht wird. Wir unterstützen in verschiedenen Bereichen des Alltags, z.B.:

  • Fahrdienste (Einkauf, Arzttermine, etc.)
  • Besuchs- und Begleitdienste (Spaziergang, Gesellschaftsspiele, Gespräche etc.)
  • Leichte Hilfestellungen im Haushalt ( keine Regelmäßigkeit )
  • kleinere Reparaturen, handwerkliche Hilfen.
  • Leichte Hilfe im Garten
  • PC-/Smartphone-Hilfe

Wir leisten Gesellschaft und haben ein offenes Ohr für die Belange unserer Mitglieder.

 

Pflegende Angehörige können sich durch uns Entlastung und kleine Pausen von ihren Verpflichtungen organisieren. Alle Hilfeleistungen erfolgen ausschließlich ehrenamtlich von Vereinsmitgliedern für Vereinsmitglieder.

Die Machbarschaft Wandsbek-Hinschenfelde bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich sinnstiftend und wertvoll in der Nachbarschaft als Helfer zu engagieren.

Unsere Helferinnen und Helfer engagieren sich aus Überzeugung, weil sie Freude daran haben, etwas für hilfsbedürftige Menschen in ihrer Nachbarschaft zu tun.

Damit Helfer und Hilfenehmer auf kurzen Wegen zusammenkommen können und um das soziale Miteinander besser fördern zu können, agieren wir bewusst lokal im Umfeld von Wandsbek-Hinschenfelde.

 

Wir sind inzwischen über 218 Mitglieder, bestehend aus Hilfenehmern, Helfern und Fördermitgliedern.


Spendenkonto

DE31 2005 0550 1340 1288 73

HASPDEHHXXX

Download
Spendennachweis
Best__tigung___ber_Zuwendungen_f__r_das_
Adobe Acrobat Dokument 55.6 KB